AGB

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die Webseite der PACON Projekt Investment GmbH ist eine Marketingwebseite worüber 2 Wirtschaftsbereiche beworben werden und Produkte von verschiedenen Herstellern zum Kauf angeboten werden.

 

a.) Projektentwicklung für modulare Gebäude aus Container Modulen Wohnanlagen, Büroanlagen sonstige Gebäude die in modularer Bauweise geplant werden (AGB Teil II)

b.) Handels- und Marketingwebseite für den Handel mit See-, Fracht-, Lager-, Spezial- Containern sowie Transportsystemen und Zubehör.

 

AGB Teil I Gültig für den Handel mit See-, Fracht Containern und Transportsystemen

 

§1.) Pacon Marketing Handels- und Marketingwebseite (Webseite www.pacon-marketing.com) und vermittelt sowie verkauft im Auftrag der Produzenten und Hersteller See-, Fracht-, und Transportsysteme aller Art an Unternehmen. Diese AGB gelten auch für alle Hersteller, Partner und Unternehmen die die Produkte, Container und Leistungen gegenüber dem Kunden in Rechnung stellen.

 

§ 2.) Produktionsstandort, Hersteller

Alle See- und Fracht Container sowie Transportsysteme die auf der Webseite zum Kauf angeboten werden, sind Neu produziert und maximal einmal befrachtet. Die Hersteller der See-, Fracht- Container sowie der Transportsysteme haben ihre Produktionen alle in Asien (China) Hier werden 90% aller verkauften Container weltweit produziert. Die hier angebotenen Produkte werden in China, Malaysia sowie in weiteren Ländern asiens produziert.

 

§ 3.) CSC, Präfix und frei von rechten Dritter

Alle See-, Fracht Containern und Transportsystemen die für den Einsatz in der internationalen Logistik vorgesehen sind oder durch den Kunden für den Logistik-Einsatz bestellt bzw. gekauft werden, verfügen über die entsprechenden CSC Plaketen und über die Präfix Registrierung. Die See-, Fracht Containern und Transportsystemen die über die Pacon Marketing für die Hersteller und Partner angeboten werden sind frei von rechten Dritter. Hier trägt der jeweilige Käufer die Verantwortung der die gekauften Produkte in Rechnung stellt.

 

§4.) Lager, Lieferung, Auslieferung

Die Pacon Marketing unterhält aktuell keine Lagerplätze in Europa. Bestellte See-, Fracht Containern und Transportsystemen werden direkt nach Ankunft im Hafen durch die Kunden selbst abgeholt oder durch eine Spedition an die Kunden ausgeliefert. Die vergabe der Frachtaufträge, bzw. die Beauftragung einer Spedition obligt dem Verkäufer oder Käufer. Dieses geht aus der Auftragsbestätigung hervor.

Wird in der Auftragsbestätigung und Rechnung kein fester Liefertermin mit Datum benannt so hat der Kunde mit einer Lieferzeit von mindestens 30 bis 40 Tage zu rechnen, jedoch Maximal mit 60 Tagen für die Fertigung/Produktion des Containers, Straßenfracht, See-Fracht sowie Straßenfracht im Zielland des Kunden. Ausnahmen bilden Spezial-Container hier kann die Lieferzeit ggf. auch bis 90 Tage dauern. Die vom Kunden gekauften Container wo kein Liefertermin auf der Auftragserteilung und der Rechnung fest fixiert wurde, werden automatisch in China produziert und direkt verschifft. Die Lieferung erfolgt in diesem Fall umgehend nach Ankunft des gekauften Containers im Zielhafen des Landes.

 

a.) Liefertermine

Die vereinbarten Liefertermine innerhalb des Landes des Kunden/Käufers sind abhängig von der Spedition, die mit der Auslieferung beauftragt wird. Änderungen im Liefertermin obliegen der Spedition, hier hat die Pacon Marketing sowie die verkaufenden Unternehmen keinen Einfluss auf die Einhaltung der Termine durch die Spedition. Die Pacon Marketing und die Partner sowie die P.P.I. GmbH ist nicht haftbar für verschobene oder nicht eingehaltene Liefertermine. Auch im Fall das der Verkäufer einen Liefertermin bennent der nicht in der Auftragsbestätigung oder in der Rechnung des Verkäufers an den Käufer per Mail gesendet wird gilt nicht als Binden da der Verkäufer sich nur auf die aussagen und Zusagen des Spedituers verlassen kann.

 

b.) Nachlieferfristen, Stornierung, Wiederuf

Sollte eine Lieferverzögerungen von mehr als 3 Tage laut dem in der Auftragsbestätigung fest vereinbarten Liefertermin auftreten so hat der Käufer das Recht den Kaufvertrag zu stornieren und der angezahlte Betrag wird in voller Höhe zurückbeszahlt.

Kann der Verkäufer nachweisen das die Verspätete Lieferung nicht auf sein Verschulden zurückzuführen ist so muss der Käufer dem Verkäufer eine Nachlieferfrist gewähren die eine Neu-, bzw. Nachlieferung ermöglicht. Die Nachlieferfrist ergibt sich benfalls aus der Auftragsbestätigung oder der Rechnung, "bei Vermerk Lieferung ab Hamburg Hafen" so beträgt die Nachlieferfrist mindestens 7 jedoch Maximal 14 Kalender-Tage

Die Nachlieferfrist für Aufträge wo auf den Auftragsbestätigungen und Rechnungen vermerkt ist "Herkunft China" so muss eine Nachliferfrist mindestens 36 Tage umfassen. Begründung hierfür ist der See-Weg der je nach Reederei zwischen 26 bis 36 Tage dauern kann.

 

c.) Stornierung nach der Auftragserteilung

Eine Stornierung wärend der Dauer der Produktion oder der Zulieferung per See- und Straßenfracht hat zur Folge das die geleistete Anzahlung zum Teil oder in voller Höhe einbehalten wird. Bei Nichterfüllung aller zuvor aufgeführten Liefertermine, Lieferfristen und Zusagen zur Einhaltung der Liefertermine ha der Käufer das Recht den Auftrag zu 100% zu Stornieren. Die Stornierung eines Auftrags hat schriftlich per Mail, Fax oder Post zu erfolgen. Stornierungen die über e DieMessengerste übermittelt werden haben ebenfalls Rechtskraft sobald die Stornierung durch den Empfänger gelesen und bestätigt wurde. Verkäufer sollten jedoch zusätzlich auch eine Mail mit der Stornierung an den Verkäufer senden.

 

Bei Spezial-Containern und Sonderanfertigungen werden im Falle einer Stornierung durch den Kunden nach der Auftragserteilung generell in voller Höhe einbehalten. (Eine teilweise Rückvergütung erfolgt auf Kulanz)

 

d.) Die Pacon Marketing als Marketinginstrument ist auch nicht verantwortlich oder haftbar wenn Verspätungen durch die Reederei auf See entstehen die auf Grund verspäteter End- und Beladungen in Häfen anderer Länder oder auf Grund von Naturkatastrophen endstehen.

e.) Alle Container und Transportsysteme die im FOB Hafen verladen werden sind automatisch Transportversichert.

 

§ 5.) Zahlungsverkehr, Zahlungsabwicklung

Grundlegend kann jeder Kunden zwischen zwei Möglichkeiten wählen.

 

a.) Kauf direkt in Asien

Der Kunde kauft die von der Pacon Marketing angebotenen und vermittelten Container direkt beim Hersteller und Anbieter in Asien. In diesem Fall gelten die Zahlungsbedingungen der Hersteller bzw. der Anbieter in Asien. In der Regel sind das 30% bei Bestellung und 70% vor Bill of Loading, also Verschiffung. (Thema Stornierung und Rückerstattung der Anzahlung - siehe auch § 4 a. bis 4.e sowie § 7.)

b.) Kauf über die Pacon Marketing oder deren Partner direkt

Der Kunde kauft die von der Pacon Marketing und deren Partner sowie der P.P.I. GmbH angebotenen See-, Fracht Containern und Transportsystemen direkt über die P.P.I GmbH oder deren Partner. In diesem Fall gelten zusätzlich noch die AGB der P.P.I. GmbH oder die AGB der Partner.

Die Hersteller, Anbieter, Verkäufer sowie die P.P.I. GmbH berechnen für Neukunden 40% bis 50% Anzahlung und 60% bis 50% zahlbar 7 Tage nach Erhalt der Ware, der Container. Abweichende prozentuale Zahlungsweisen müssen vorab besprochen werden und gelten nur wenn diese auch auf der Auftragsbestätigung und Rechnung klar aufgeführt sind.

Grundlegend erhält die Auftragsbestätigung eine Rechtskraft wenn diese durch den Kunden/Käufer selbst angefordert wurde und per Mail vom Verkäufer an den Käufer versendet wurde.

Mit Ausstellung der Auftragserteilung und der Rechnung durch den Anbieter sowie nach Versnd per Mail an den Kunden erhält die Auftragserteilung eine Rechtskarft und wird zum Kaufvertrag.

Der Kunde hat das Recht binnen 24 Stunden nach erhalte der Auftragserteilung und Rechnung kostenfrei zu stornieren. Eine Spätere Stornierung ist kostenfrei nicht mehr möglich. - siehe auch § 4 a. bis 4.e sowie § 7.)

Für Bestandskunden, ab dem 3 Geschäft wird keine Anzahlung mehr berechnet der Kunde bezahlt die Ware wenn diese im Hafen des Ziellandes ist zu 100% vor Abholung oder Auslieferung.

 

§ 6.) Zustand und Qualität

 

Generell werden neue See-, Fracht Containern und Transportsystemen zum kauf angeboten. Dies bedeutet nicht automatisch das die See-, Fracht Containern und Transportsystemen nicht leichte Transport oder Gebrauchsspuren aufzeigen. Dies resultiert darauf das die See-, Fracht Containern und Transportsystemen per See-Fracht vom Hersteller in das Land des Käufers geliefert werden. Somit ist es auch bei großer Bemühungen nicht immer garantiert das die See-, Fracht Containern und Transportsystemen kein Gebrauchsspuren aufzeigen. Kunden die 100% garantierte unbenutzte See-, Fracht Containern und Transportsystemen erwerben möchten haben mit erhöten Frachtkosten zu rechnen.

In der Regel werden die See-, Fracht Containern und Transportsystemen für den Zweck der Verschiffung, Auslieferung an den Kunden durch den Hersteller einmal befrachtet. Dies dient dazu die Frachtkosten für die Käufer von See-, Fracht Containern und Transportsysteme rein auf die Straßenfracht im Land des Kunden zu begrenzen. Die Seefracht wird in der Regel von den Kunden bezahlt deren Ware in der Erstbefrachtung verladen wurde.

 

a.) Der Käufer ist verpflichtet bei Übergabe oder bei Abholung im Hafen die See-, Fracht Containern und Transportsystemen auf den Zustand innen und außen sowie auf die Funktionstüchtigkeit von Türen und Öfnungen und sonstieger beweglicher Bauteile zu prüfen.

 

§ 7.) Reklamationen und Beanstandung

 

Spätere Reklamationen werden nicht anerkannt, sei den die Beschädigung ist auf einen frühzeitigen Verschleiß oder die Funktionstüchtigkeit ist eindeutig auf einen Fehler in der Verarbeitung bzw. in der Herstellung zurück zu führen. Im Ansatz obliegt es den Parteien hier eine Kulanzlösung zu finden. Dies sollte schon aus Gründen der Handelspartnerschaft erfolgen.

 

a.) Sollte ein See-, Fracht Containern und Transportsystemen so stark beschädigt sein das der Käufer die Abnahme bzw. die Annahme verweigert so ist der Verkäufer sowie die Hersteller verpflichtet in einer angemessenen Zeitspanne (die Zeitspanne ergibt sich aus der Produktionsdauer und dem Transportweg) einen Ersatz zu liefern. Sollte dies nicht der Fall sein so wird bzw. kann der Kauf durch den Kunde storniert werden. Der Kunde erhält in diesem Fall die geleistete Anzahlung in voller Höhe zurück.

 

§ 8.) Stornierung durch den Kunden

 

Storniert der Käufer einen Auftrag der schon anbezahlt und in der Produktion ist so erhält der Käufer die geleistete Anzahlung nur anteilig oder nicht zurück ggf. abhängig vom Stand der Produktion bzw. der Verschiffung . Je nach Status der Produktion kann die Anzahlung auch komplett einbehalten werden. Sollte ein Zwischen- oder Notverkauf erfolgen so kann die Rückerstattung in der Höhe abzüglich der Differenzsummer die der Verkäufer oder der Hersteller als Kosten verliert erfolgen.

 

§ 9.) Datenschutz / Schutz des Kunden

 

Kaufinteressenten die über die Pacon Marketing einen Container oder Transportsysteme bei den Lieferanten bestellen müssen alle relevanten und erforderlichen Daten die für die Kaufabwicklung benötigt werden an die Pacon Marketing bzw. an den Verkäufer übermitteln.

 

a.) Grundsätzlich werden Daten von Kunden durch die Pacon Marketing nur an den Verkäufer, Produzent, den Hersteller weitergegeben. Eine Weitergabe an Dritte die nicht mit der Geschäftlichen Abwicklung zu tun haben erfolgt nicht, werde durch die Pacon Marketing noch durch deren Partner. Sollte eine Partner die Daten nachweislich andernweitig verwenden so liegt die Haftbarkkeit und Verantwortung ausschließlich beim Partner.

 

b.) Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet via e-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte von uns nicht gewährt werden kann. Die Nutzung der Daten aus dem Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich untersagt. Die Verwendung der Daten bearf der schriftlichen Genehmigung durch uns bzw. die Partner. Der Betreiber/Anbieter der Webseite sowie alle Firmen und Personen die auf dieser Website genannten sind widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe der Daten.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz (mit Gültigkeit ab 25.05.2018) finden Sie direkt unter Datenschutz auf dieser Webseite. Datenschutz Richtlinien Anzeigen>>>

 

Aktuallisiert amam 06.05.2018

Copyright © All Rights Reserved 2015 / 2016 / 2017

 

PACON PROJEKT INVESTMENT GmbH

Project development und Asien Business

Deutschland: Frankfurt Main

HRB: 106314

Mail: asienbusiness@pacon-projektinvest.de

Mail: info@pacon-projektinvest.de